Als Mitglied der OPEC, besitzt Kuwait etwa 10 Prozent der nachgewiesenen Ölreserven der Welt. Die Reserven von 96,5 Milliarden Barrel sollen mehr als 100 Jahre ausreichen.

Petroleum: Historische Ereignisse
10
Die erste Erdöl Entdeckung in Kuwait wurde in den 1930er Jahren gemacht.
In den 1960er Jahren führte die Entdeckung großer Ölvorkommen wie jene in „Burgan Field” zu einem großen Zustrom von ausländischen Investoren nach Kuwait. Dieses massive Wachstum in der Erdölindustrie machte Kuwait zu einem der reichsten Länder der arabischen Halbinsel.
In den 1950er und 1960er Jahren wurde Kuwait zum grössten Öl-Exporteur.
Nach der Unabhängigkeit im Jahr 1961 und der Lösung der Grenzstreitigkeiten mit Saudi-Arabien, sowie nach der Auflösung der Partnerschaft mit „Gulf Oil“ und „British Petroleum“, verstaatlichte die kuwaitische Regierung die „Kuwait Oil Company“ (KOC).

Kuwaits Öl-Branche wird durch das Ministerium für Öl  und der Kuwait Petroleum Corporation (KPC) kontrolliert und überwacht:
•    Kuwait Oil Company (KOC) führt Exploration-und Rohproduktion durch.
•    Kuwait National Petroleum Company (KNPC) verwaltet inländische Raffinerien und das Marketing
•    Kuwait Oil Tanker Company (KOTC) übernimmt den Transport
•    Petrochemicals Industries Company (PIC) produziert Petrochemie
•    Kuwait Foreign Petroleum Exploration Company (KUFPEC) koordiniert die Ölexploration in Übersee
•    Kuwait Petroleum International (KPI) verwaltet Downstream-Aktivitäten in Europa
•    Kuwait Aviation Fuelling Company (KAFCO) liefert den Brennstoff für Flugzeuge, welche den internationalen kuwaitischen Flughafen nutzen
•    Santa Fe International Corporation bietet Know-how in den Bereichen Exploration, Bohrungen, Pipelines, etc. Santa Fe’s hundertprozentige Tochtergesellschaft, C.F. Braun & Company liefert Ingenieur-Dienstleistungen im Bereich der Raffinerien

7